Moody’s erwartet weitere Preisverhärtung bei Rückversicherern

Die US-Wetterbehörde prognostiziert zum siebten Mal in Folge ein Jahr mit besonders schlimmen Stürmen. Forscher befürchten ein Zerstörungspotenzial wie bei „Katrina“: Doch bislang ist der Monat August ziemlich ruhig. (Bildquelle: ID 12019/Pixabay)

Die Preisdynamik auf dem Rückversicherungsmarkt dürfte sich auch im kommenden Jahr weiter fortsetzen. So rechnen die Analysten von Moody’s für die Erneuerungsrunde im Januar 2023 mit weiter steigenden Prämien und einer weiteren Preisverhärtung. Über die bevorstehende Hurrikan-Saison herrscht noch Uneinigkeit.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!