Swiss Re: Versicherte Katastrophenschäden belaufen sich im ersten Halbjahr auf 38 Mrd. US-Dollar

Die weltweiten wirtschaftlichen Schäden durch Natur- und Man-made-Katastrophen im ersten Halbjahr 2022 werden auf 75 Mrd. USD geschätzt. Bildquelle: WikiImages auf Pixabay

Letzte Woche bezifferte die Munich Re die versicherten Schäden aus Naturkatastrophen im ersten Halbjahr auf rund 34 Mrd. Dollar. Der Konkurrent Swiss Re kommt mit 35 Mrd. Dollar zu einem ähnlichen Ergebnis. Die Schweizer rechnen jedoch drei Mrd. US-Dollar durch Man-Made-Ereignisse hinzu, sodass sich die versicherten Katastrophenschäden insgesamt auf 38 Mrd. USD beliefen.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!