Asskurata: Über die Hälfte aller Kriegsklauseln bei Cyberversicherungen unklar

Versicherer erklären, dass viele Kriegsschäden ausgeschlossen sind. Ein Blick in die Kriegsklauseln der Cyberversicherungen lässt diese Aussagen jedoch als fraglich erscheinen. Bildquelle: mohamed Hassan auf Pixabay

Versicherungsklauseln können tückisch sein. Immer wieder gibt es mitunter langwierige juristische Auseinandersetzungen zwischen Versicherern und Versicherten um die Frage, wie eine solche Klausel ausgelegt werden kann. Jüngstes Beispiel war der Streit um die Betriebsschließungsversicherung. Nun könnten die Kriegsklauseln in der Cyberversicherung für neuen Sprengstoff sorgen.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!