Rendez-Vous de Septembre in Monte Carlo wird wegen Corona erneut abgesagt
 VWheute Sprint 

Monte Carlo. Quelle: Bild von Luka Nguyen auf Pixabay

Der diesjährige Rückversicherungskongress im September in Monte Carlo wird wegen Covid-19 erneut abgesagt. Die Veranstalter begründen dies mit den aktuellen Unsicherheiten in der Corona-Pandemie.

“Angesichts der großen Unsicherheiten in Bezug auf die Gesundheitssituation und verschiedener Einschränkungen in Bezug auf Bewegung und Versammlung im September haben alle Mitglieder der RVS Association beschlossen, die Konferenz 2021 abzusagen”, erklärten die Organisatoren.

“Das Leitprinzip dieser Entscheidung war vor allem die Sicherheit der Frauen und Männer, die zur Teilnahme am RVS eingeladen wurden. Die professionellen Begegnungen und die Qualität der Diskussionen in Monte Carlo sind unersetzlich. Wir glauben an 2022”, betonte Claude Tendil, Präsident des RVS, mit Blick auf das kommendes Jahr.

Der nächste reguläre Rückversicherungskongress in Monaco soll planmäßig vom 10. bis 14. September 2022 stattfinden. In diesem sollen stattdessen Konferenzen und Runde Tische über die Versicherungs- und Rückversicherungsbranche abgehalten werden. Bereits im letzten Jahr war das 64. Rendez-Vous de Septembre in Monaco der Pandemie zum Opfer gefallen. Ob sich das Treffen im kommenden Jahr in seiner bisherigen Form wiederbeleben lässt, steht indes in den Sternen.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

19 + acht =