HDI steigt beim israelischen Cybersecurity-Startup ReSec Technologies ein

Quelle: Bild von VIN JD auf Pixabay

Die HDI investiert in das israelische Cybersecurity-Startup ReSec Technologies. Die Beteiligung erfolgte Unternehmensangaben zufolge im Rahmen einer Serie-A-Finanzierungsrunde mit einem Volumen von vier Mio. US-Dollar.

Angeführt wird die Finanzierungsrunde vom Venture-Capital-Fonds QBN Capital mit Sitz in Hongkong. Weiterhin sind Disruptive Ventures aus den USA und Pico Venture Partners aus Israel beteiligt. ReSec will die neue Finanzierungsrunde dazu nutzen, seine Geschäftstätigkeit weltweit auszubauen.

“ReSec ist für die HDI Group eine Finanzinvestition, die Ansatzpunkte für eine operative und strategische Zusammenarbeit bietet. Wir glauben fest an die Zukunft des Unternehmens und freuen uns, zum Kreis der Investoren zu gehören.”

Ulrich Wallin, Geschäftsführer der Hannover Digital Investments GmbH

“Wir freuen uns sehr über den Abschluss dieser Finanzierungsrunde und darüber, dass uns die HDI Group auf unserer Reise begleitet. Die Investition hilft uns dabei, unsere Entwicklung voranzutreiben und uns auf Wachstum und Expansion zu konzentrieren”, erklärt Tal Yatsiv, Executive Chairman und CEO von ReSe. Neben dem israelischen Startup hat die HDI bereits in Perseus und Enginsight investiert.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

2 × eins =