Versicherungsprodukte der Woche – KW09/2020

Versicherungsprodukte der Woche, Quelle: Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

Die närrischen Zeiten zu Wochenbeginn sind nun vorbei. Auch wenn in den kommenden Wochen die Fastenzeit ausgerufen ist, stehen die Räder in den Produktwerkstätten der Versicherer dennoch nicht still. VWheute hat wieder die interessantesten Angebote zusammengestellt.

Die InterRisk hat einen neuen Unfalltarif auf den Markt gebracht. Dieser umfasst unter anderem eine neue Maxi-Progression mit voller Leistung ab 70 Prozent Invalidität, zwei neue Unfallrenten mit Leistungen zum Teil ab 25 Prozent Invalidität sowie ein Krankenhaustagegeld mit Genesungsgeld.

Mehr Informationen

Der Bad Kreuznacher Versicherungsdienst Asspario hat sein Produktportfolio gründlich umgestellt. Dazu zählen ein neues Angebot in der Unfallversicherung, eine Lösung für die Absicherung der Haftpflichtrisiken von Pferdehaltern, eine Hausratversicherung für sehr hochwertigen Hausrat, eine neue Tarifkalkulation der PHV-Tarife, sowie ab 1. März 2020 eine Gegenstandsversicherung für hochwertige Armbanduhren im Wert von 1.000 bis 100.000 Euro.

Mehr Informationen

Die Ammerländer Versicherung hat die Leistungen der Fahrrad-Vollkasko- und der Hausratversicherung erweitert. Mit dem Tarifupdate bietet der Versicherer seinen Kunden ein Bausteinsystem, durch welches mehrere Produkte kombiniert werden können.

Mehr Informationen zur Hausratversicherung und zur Fahrrad-Vollkasko

Die HDI hat die Leistungen der Privat-Haftpflichtversicherung optimiert. Die Änderungen gelten ab sofort für Neu- und für Bestandsverträge. Dabei ist unter anderem nun die ehrenamtliche Tätigkeit als vormundschaftlich bestellter Betreuer inbegriffen. Zudem ist auch die private Haftpflicht der betreuten Personen über die Privat-Haftpflichtversicherung des Betreuers mitversichert.

Mehr Informationen

Das saarländische Insurtech Neodigital erweitert sein Angebot um eine modulare Diebstahl- und Kaskoversicherung für Fahrräder und Pedelecs. Versichert ist je nach Vertragsart der Verlust durch Diebstahl, Teilediebstahl, Einbrüche und Raub. Abgedeckt werden auch Vandalismus-, Unfall- und Sturzschäden bei Fahrrädern und Carbonrädern, aber auch Pedelec-typische Schäden wie Akku-Verschleiß oder Elektronikschäden durch Feuchtigkeit oder Überspannung sowie die notwendigen Reparaturen mit Material und Arbeitszeit.

Mehr Informationen

Die Roland Rechtsschutz und Hendricks haben eine Strafrechtsschutz-Versicherung für Manager aufgesetzt, die vollständig digital bis zur Ausstellung der Police und ohne Schnittstellenanbindung abgewickelt werden kann.

Mehr Informationen

Die Wiener Städische bietet ihre Versicherung für Events nun auch online an.

Mehr Informationen

Autor: VW-Redaktion