Versicherungsprodukte der Woche – KW08/2020

Versicherungsprodukte der Woche, Quelle: Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

In diesen Tagen halten die Narren wieder halb Deutschland im Griff. Die VWheute-Redaktion hat dennoch – Fasnacht, Karneval und Fasching zum Trotz – in die Produktwerkstätten der Versicherer geschaut. Unter anderem im Angebot: Die Württembergische versichert nun auch hochwertige Fahrzeuge und Alteos bietet die erste E-Bike-Versicherung mit GPS-Tracking und Neuwerterstattung an.

Die Württembergische hat für Fahrzeuge mit hochwertiger Technik und luxuriöser Ausstattung ihren Tarif „Best for Cars“ für Exoten ausgebaut und verbessert. Dazu zählen beispielsweise Sportwagen und Limousinen der Marken Ferrari, Bentley und Maybach.

Mehr Informationen

Mailo bietet ab sofort eine Versicherung für Syndikus- und Rechtsanwälte an. Die Absicherung erfolgt als Vermögensschadenhaftpflichtversicherung und deckt die gesetzliche Haftpflicht aus den Eigenschaften, Rechtsverhältnissen und Tätigkeiten des Versicherungsnehmers als Rechtsanwalt ab.

Mehr Informationen

Alteos bietet nach eigenen Angaben die erste E-Bike-Versicherung mit GPS-Tracking und Neuwerterstattung in Deutschland an.

Mehr Informationen

Die Signal Iduna kooperiert künftig mit Roland Rechtsschutz und bietet ab sofort einen Internetschutz als Zusatzbaustein bei Haftpflicht- und Hausratversicherungen an.

Mehr Informationen

Verti bietet Käufern eines Elektrofahrzeuges einen zusätzlichen Rabatt. Sofern das Fahrzeug entweder ein reines E-Fahrzeug ist oder maximal 2,2 Tonnen wiegt und dabei einen CO2-Ausstoß von weniger als 110 Gramm pro Kilometer verursacht, erhält einen CO2-Rabatt von zehn Prozent.

Mehr Informationen

Autor: VW-Redaktion