Verena Klumb übernimmt den Vorsitz der Geschäftsführung bei Actineo

Verena Klumb. Quelle: Actineo

Seit dem 1. April hat Verena Klumb den Vorsitz der Geschäftsführung bei Actineo inne. Die Marketing- und Kommunikations-Ökonomin gehört seit 2015 der Geschäftsführung an und folgt auf Actineo-Gründer und -Geschäftsführer Olav Skowronnek.

Klumb ist Bankkauffrau und Marketing- und Kommunikations-Ökonomin. Seit 2013 gestaltet sie bei der ACTINEO GmbH erst als Betriebsleiterin und Prokuristin, seit 2015 als Geschäftsführerin die positive Geschäftsentwicklung mit. Verena Klumb blickt auf umfangreiche Führungserfahrung unter anderem beim Gesundheitsdienstleister Thieme TeleCare (ehemals AnyCare), bei Sanvartis (ehemals GesundheitScout24) sowie bei der Deutsche Bank 24 zurück. Seit 2020 ist sie außerdem Teil der Geschäftsführung der Actineo-Tochterfirma Lupenwert GmbH.

„Seit Ende 2021 gehen wir mit Verisk, einem weltweit führenden Data Analytics- und Technologie-Anbieter für die Versicherungsbranche, einer neuen Zukunft entgegen. Zugleich haben wir uns erfolgreich als innovativer Dienstleister positioniert, der Versicherungskunden aktiv bei der Schaden- und Leistungsregulierung unterstützt. Mit unseren medizinischen und nicht-medizinischen Produkten und Services zur Unterstützung bei der Schadenregulierung und Leistungsbearbeitung werden wir unseren Versicherungskunden weiterhin das beste beider Welten bieten – Technologie und Daten sowie die Expertise der Actineo-Schadensachbearbeiter:innen“, kommentiert sie ihre neue Aufgabe.

Skowronnek bleibt in seiner Rolle als Managing Director Claims Solutions für die Weiterentwicklung des Schadengeschäfts von Verisk in Kontinentaleuropa zuständig.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

10 − zwei =