Christoph Zemelka wird neuer PR-Chef bei der Munich Re

Christoph Zemelka. Quelle: ThyssenKpp

Die Munich Re bekommt Verstärkung von einem Kommunikations-Profi: Anfang März 2023 übernimmt Christoph Zemelka (54) die Leitung der Abteilung Strategic Communications and Public Relation. Damit verantwortet er sowohl die interne als auch externe Kommunikation, einschließlich der CEO-Kommunikation.

Der promovierte Journalist arbeitete laut PR-Journal zuvor in leitenden Kommunikationsfunktionen bei den Industrie- und Technologiekonzernen thyssenkrupp und Bosch. Vor seinem Wechsel in die Unternehmenskommunikation war Zemelka im Consulting, unter anderem für Roland Berger, tätig.

„Christoph Zemelka passt mit seiner fachlichen Expertise und großen Erfahrung sowie seinem Führungsstil hervorragend zu Munich Re. Unser Konzern hat ambitionierte Ziele, die Position als Weltmarktführer zu stärken. Christoph Zemelka wird uns dabei unterstützen, einen unverzichtbaren kommunikativen Wertbeitrag zu leisten. Darauf freuen wir uns“, kommentiert Andreas Lampersbach, der den Zentralbereich Group Communications verantwortet.

„Die Rückversicherung ist neu und spannend für mich. Mein Fokus wird darauf liegen, das Kompetenzprofil der Munich Re kontinuierlich zu schärfen und die Wahrnehmung des Unternehmens als führender Global Player in der Versicherungswirtschaft weiter auszubauen“, ergänzt Zemelka.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

5 × 4 =