Yvonne Wicki Macus und René Cotting kandidieren für den Helvetia-Verwaltungsrat

Yvonne Wicki Macus (links) und René Cotting (rechts). Quelle: Helvetia

Der Verwaltungsrat der Helvetia Holding schlägt der kommenden Generalversammlung Yvonne Wicki Macus und René Cotting als neue Mitglieder des Verwaltungsrats vor. Zudem steht Jean-René Fournier, Präsident der Patria Genossenschaft, nicht mehr für eine Wiederwahl zur Verfügung.

Yvonne Wicki Macus ist bei der SV Group Mitglied der Konzernleitung für die Division Gemeinschaftsgastronomie. Zuvor übte sie verschiedene Führungsfunktionen in den Bereichen Strategie, Verkauf und Marketing bei der SV Group, Coca-Cola HBC Schweiz sowie Unilever Schweiz aus. Die 49-Jährige ist Mitglied des Verwaltungsrates der Patria Genossenschaft. Wicki Macus hat an der Universität St. Gallen (HSG) Wirtschafts- und Sozialwissenschaften studiert und in Betriebswirtschaft promoviert.

„Mit Yvonne Wicki Macus und René Cotting schlägt der Verwaltungsrat zwei neue Mitglieder zur Wahl vor, die ausgesprochene Führungspersönlichkeiten sind und mit ihrem Wissen und ihrem breiten Erfahrungsschatz eine Bereicherung für Helvetia sein werden.“

Thomas Schmuckli, Präsident des Verwaltungsrates von Helvetia

René Cotting ist CFO der Smartenergy Group sowie mandatierter CFO und Head Investor Relations der an der Schweizer Börse kotierten Edisun Power. Der 53-Jährige war davor in verschiedenen Führungsfunktionen bei ABB tätig, unter anderem als Head of Operations in Innovation and R&D der ABB Gruppe, Chairman von ABB Technology Ventures und als CFO von ABB Schweiz. Er ist Mitglied des Verwaltungsrates der Patria Genossenschaft und jenem der Bossard Holding. Aus Letzterem wird er an der nächsten Generalversammlung ausscheiden. Cotting hat an der Universität Fribourg Wirtschaft- und Sozialwissenschaften studiert sowie in strategischem Management, Finance und Makroökonomie doktoriert. 

Der scheidende Verwaltungsrat Fournier gehört dem Gremium seit 2011 an und ist aktuell Mitglied des Nominations- und Vergütungsausschusses.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

vier + fünfzehn =