Michael Steel ist neuer General Manager bei RMS

Neuer CEO bei Convex Group. Bildquelle: Pixabay

Der Risikomodellierer RMS hat Michael Steel zum neuen General Manager berufen. Er tritt damit die Nachfolge von Karen White an, die vor Kurzem nach Abschluss der Übernahme von Moody’s zurückgetreten ist.

Steel verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung im Risiko- und Kapitalmanagement in der Versicherungsbranche und war zuletzt als Global Head of Business Development bei RMS tätig und arbeitet seit 2016 für das Unternehmen. Vor seiner Tätigkeit bei RMS war Steel als Group Chief Risk Officer bei AXIS Capital tätig, nachdem er eine Karriere in der Rückversicherungsmaklerbranche durchlaufen hatte, darunter zwölf Jahre bei Benfield (später Aon Benfield und jetzt Aon Reinsurance Solutions). Zusätzlich zu seiner Tätigkeit bei RMS ist er als unabhängiger Non-Executive Director im Vorstand der Allianz Re Dublin dac tätig.

Zuvor war Steel als unabhängiger Non-Executive Director im Vorstand des internationalen Geschäfts von Berkshire Hathaway, als Appointed Director in der Casualty Actuarial Society und als Vorsitzender des CRO Network der Geneva Association tätig. Er hat einen Bachelor-Abschluss mit Auszeichnung in Statistik und Mathematik von der Brunel University.

„Gemeinsam mit Moody’s konzentrieren wir uns darauf, dem Versicherungssektor das breitere Daten- und Analyseangebot von Moody’s zur Verfügung zu stellen, unser Kernangebot über den Versicherungssektor hinaus zu erweitern und die Entwicklung globaler integrierter Risikokapazitäten zu beschleunigen, um die nächste Generation der Risikobewertung anzugehen“, kommentiert Steel seine neue Aufgabe.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

acht + 15 =