Marc Knackstedt wird Vorstand bei der Öffentlichen Versicherung Braunschweig

Die neue Führungsspitze der Öffentlichen (v.l.n.r): Alexander Tourneau, Nina Hajetschek, Knud Maywald und Marc Knackstedt. Quelle: Öffentliche Versicherung Braunschweig

Marc Knackstedt komplettiert seit Jahresbeginn den Vorstand der Öffentlichen Versicherung Braunschweig. Zusätzlich wurde Nina Hajetschek zur Generalbevollmächtigten ernannt. Sie übernimmt gemeinsam mit dem Vorstand die operative Gesamtverantwortung für das Unternehmen.

Knackstedt war zuvor bei der NORD/LB und der Braunschweigischen Landessparkasse tätig. Sein Schwerpunkt liegt zudem auf der Unterstützung und Förderung der heimischen Wirtschaft, was besonders gut zu einem so nahen Partner der Region wie der Öffentlichen passt. Er verantwortet die Bereiche „Vertrag & Service“, „Organisation und Prozesse“ (inklusive der IT des Hauses) sowie die gesamte Vertriebsorganisation und damit die Koordination und Unterstützung der rund 140 regionalen Vertriebspartner.

Hajetschek ist als gebürtige Wolfenbüttelerin tief in der Region verwurzelt. Ihre Karriere bei der Öffentlichen begann sie 2003 mit einer Ausbildung zur Versicherungskauffrau und einem dualen Studium zum Bachelor of Arts, Fachrichtung Versicherung. Danach folgte ein Diplom-Studiengang der Betriebswirtschaft. Bis 2021 hat sie zudem an der Universität Hamburg Change Management mit dem Schwerpunkt „Digitale Transformation“ studiert. Bei der Öffentlichen ist sie bereits unter anderem in der Internen Revision sowie als Leiterin des Schadenbereichs und der Vertriebsunterstützung erfolgreich tätig gewesen. Ihre Schwerpunkte liegen in der Prozessoptimierung und Digitalisierung sowie in der Schaffung positiver Kundenerlebnisse im Sinne des Serviceversprechens der Öffentlichen.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zwanzig − neun =