Helen Reck rückt in den Vorstand der Huk-Coburg auf

Helen Reck ist neue Vorständin der Huk-Coburg. Quelle: Huk-Coburg

Helen Reck (41) rückt planmäßig zum 1. Februar 2022 in den Vorstand der Huk-Coburg Versicherungsgruppe auf. Sie gehört dem Unternehmen seit Februar letzten Jahres an und war bisher als Generalbevollmächtige für den HR-Bereich sowie Recht und Compliance verantwortlich. Als Vorständin übernimmt sie zusätzlich noch die Abteilung Konzern-Services, die unter anderem das Druck- und Logistikzentrum für den Gesamtkonzern umfassen.

Reck war zuvor unter anderem als Unternehmensberaterin bei McKinsey & Company sowie in der Wirtschaftsgroßkanzlei Freshfields Bruckhaus Deringer tätig. Mit ihrer Berufung ändert sich auch die Ressortverantwortung bei Vorstandssprecher Klaus-Jürgen Heitmann und Vorstandsmitglied Daniel Thomas: Heitmann verantwortet neben Strategie nun die Abteilungen Neue Geschäftsfelder, Revision, Risikomanagement, Rückversicherung und Unternehmenskommunikation. Thomas fokussiert sich wie angekündigt auf die Betriebsorganisation, Digitale Services, Informatik-Anwendungsentwicklung und Informatik-Betrieb. 

„Helen Reck hatte einen hervorragenden Einstieg in der Huk-Coburg. Sie hat Ihren breiten Erfahrungsschatz sehr schnell unter Beweis gestellt. Innerhalb weniger Monate hat sie die HUK mit Blick auf die Transformation in neue Arbeitswelten deutlich entwickelt“, sagt Aufsichtsratsvorsitzender Heinrich R. Schradin.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

5 × vier =