Neuer Leiter Industriekundengeschäft und Industrievertrieb bei Axa

Daniel Schulze Lammers steigt bei der Axa auf. Bild von Gerd Altmann auf Pixabay.

Interner Aufstieg: Dr. Daniel Schulze Lammers (41) übernimmt zum 1. April 2022 die Leitung des Industriekundengeschäfts und des Industrievertriebs bei Axa Deutschland. Die Position war einige Zeit vakant bzw. kommissarisch betreut worden.
 
Der promovierte Betriebswirt leitet seit 2017 das SUHK Privatkundengeschäft im Unternehmen. Nach seinem Eintritt in 2006 war er u.a. in der Konzernentwicklung und als Leiter Kfz für den Kölner Versicherungskonzern tätig. Seit dem Ausscheiden des bisherigen Bereichsleiters Peter Knaus im Mai 2021, der zu AXA XL wechselte, hatte Jörg Bruntsch (Leiter der Industriedirektion Region Nord) kommissarisch die Führung von Industriekundengeschäft und Industrievertrieb übernommen. Jetzt bekommt Schulze den Steuerknüppel in die Hand.

Das sagt der Chef

„Die Industrie-Versicherung und der Industrie-Vertrieb der Axa genießen aufgrund ihrer Fachkenntnis und Verlässlichkeit im Markt einen außerordentlich guten Ruf. Mit Dr. Daniel Schulze Lammers ist es uns nun gelungen, einen internen Nachfolger zu finden, der neben umfangreicher Erfahrung in der Sachversicherung in den letzten Jahren die Digitalisierung der AXA maßgeblich vorangetrieben hat, sagt Axa-Sachvorstand Dr. Nils Reich. Die Axa werde ihre Position als „erstklassiger Partner für die individuellen Bedürfnisse unserer Kunden und Vertriebspartner“ in der Industrieversicherung noch weiter ausbauen, erklärt der Vorstand weiter.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

siebzehn + 16 =