Allcura verändert Vorstand und Aufsichtsrat

Johannes Pohl-Grund (50), Mitglied im Vorstand der ALLCURA Versicherungs-Aktiengesellschaft, scheidet zum 01.06.2021 aus dem Unternehmen aus. g

Große Änderungen in Hamburg: An der Spitze des Kontrollgremiums der Allcura Versicherungs-Aktiengesellschaft scheidet der Aufsichtsratsvorsitzende Alexander Bölke aus. Seine Nachfolge tritt der ehemalige Vorstandsvorsitzende der SV SparkassenVersicherung Holding AG, Ulrich-Bernd Wolff v. d. Sahl an. Zudem kommt ein ehemaliger GDV-Mann ins Gremium. Auch im Vorstand gibt es eine Änderung.

Der Spezialversicherer für Vermögensschaden-Haftpflicht kooperiert mit verschiedenen Erstversicherern in Deutschland und Österreich, jetzt hat er an der Spitze einige Veränderungen vorgenommen. Die Wahl von der Sahls ist laut Unternehmen “eine Bestätigung der erfolgreichen Kooperationsmodelle und der strategischen Ausrichtung” der Allcura.  Neben ihm wird der Aufsichtsrat durch Dr. Axel Wehling verstärkt,  den langjährigen Geschäftsführer des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft.

Veränderung im Vorstand der ALLCURA

Johannes Pohl-Grund (50), Mitglied im Vorstand der Allcura Versicherungs-Aktiengesellschaft, scheidet zum 1. Juni 2021 aus dem Unternehmen aus. Wie der Versicherer mitteilt, hat Pohl-Grund den Aufsichtsrat gebeten, den auslaufenden Vertrag nicht zu verlängern, da er sich beruflich “neu orientieren” möchte.

Der Aktuar Johannes Pohl-Grund gehört zum Gründungsteam der Allcura und verantwortete seit 2013 im Vorstand u.a. die Bereiche Aktuariat, Risikomanagement, IT, Finanzen und Controlling. Seit der Einführung von Solvency-II im Jahr 2016 war er verantwortlicher Inhaber der Versicherungsmathematischen Funktion und der Risikomanagementfunktion. Ein Nachfolger steht noch nicht fest.

Autor: VW-Redaktion