Kommunikationschef Christoph Hardt verlässt den GDV

Christoph Hardt, bisheriger Geschäftsführer Kommunikation beim GDV. Quelle: GDV

Der Kommunikationschef des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft, Christoph Hardt, wird den Verband nach siebenjähriger Tätigkeit verlassen. Er leitete seit November 2013 die Kommunikation des (GDV) und ist Mitglied der erweiterten Geschäftsführung.

Hardt studierte in Heidelberg Geschichte, Philosophie und Musikwissenschaft. Er volontierte beim Kölner Stadtanzeiger, war dort Mitglied der politischen Redaktion und ab 1997 Parlamentskorrespondent für die Holtzbrinck-Regionalzeitungen (Trierischer Volksfreund, Saarbrücker Zeitung u.a.) in Bonn und Berlin.

Im Jahr 2000 wechselte Hardt zum Handelsblatt und bekleidete dort mehrere verantwortliche Positionen, unter anderem die Büroleitung in München.

Anfang 2010 wechselte er als Abteilungsleiter zur Siemens AG nach München und übernahm hier die weltweite Mitarbeiter- und Führungskräfte-Kommunikation. Von Oktober 2011 an war er im neuen Siemens-Newsroom Chef der Abteilung Content and Messages und verantwortete dort die zentralen Themen der Siemens-Kommunikation.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

sechs − eins =