MLP ernennt Ines Löffler zur Nachhaltigkeitsbeauftragten

MLP hat Ines Löffler (42) zur Nachhaltigkeitsbeauftragten ernannt. Quelle: MLP

Mehr Umweltfokus in Wiesloch. Der Finanzdienstleister MLP hat Ines Löffler (42) zur Nachhaltigkeitsbeauftragten für den MLP Konzern ernannt. In zwei Jahren will das Unternehmen klimaneutral sein.

Mit der Schaffung dieses neuen Aufgabenbereichs unterstreicht das Unternehmen nach eigener Aussage einmal mehr, wie wichtig ihm das Engagement für eine nachhaltige Entwicklung von Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt ist. Hierzu leistet MLP als Unternehmen seinen Beitrag durch sein “strategisches Nachhaltigkeitsmanagement”. Dies bedeutet, “ökonomisch dauerhaft erfolgreich” zu sein und dabei gleichzeitig “ökologisch, sozial und gesellschaftlich verantwortlich” zu handeln.

Ines Löffler ist verantwortlich für die Weiterentwicklung und Koordination sämtlicher Nachhaltigkeitsinitiativen des MLP Konzerns. Dazu zählt zuvorderst das Erreichen der Klimaneutralität bis 2022. Dabei sollen in erster Linie CO2-Emissionen so weit wie möglich reduziert werden. Einen wichtigen Schritt ist der Konzern mit der Umstellung seiner kompletten Stromversorgung auf erneuerbare Energien bereits zu Beginn des Jahres gegangen. Damit reduziert MLP die Emissionen um rund ein Drittel. Der weitere Fokus liegt nun auf der detaillierten Messung der Emissionen an den Einzelstandorten fernab der Konzernzentrale sowie auf Maßnahmen für zusätzliche Einsparungen und Effizienzsteigerungen. Ab dem Geschäftsjahr 2020 werden bereits alle verbleibenden Emissionen über Investitionen in ausgewählte und zertifizierte Klimaschutzprojekte ausgeglichen; ab 2022 ist das Unternehmen komplett klimaneutral.

Bildung als Thema

Weiterhin kümmert sich Löffler insbesondere um die Integration von Nachhaltigkeit in die Kundenberatung. Neben einem Produktportfolio, das auch grüne Lösungen enthält, erfordert die anspruchsvolle Beratung von Kunden hinsichtlich ihrer Nachhaltigkeitspräferenzen eine entsprechende Qualifizierung der MLP Berater, die an der hauseigenen Corporate University dafür eigens geschult werden.

 “Bei MLP gehen wir das Thema Nachhaltigkeit bereits seit 2016 systematisch an und wollen uns stets weiterentwickeln. Als Nachhaltigkeitsbeauftragte baue ich entsprechende Strukturen im Unternehmen aus, fördere die Vernetzung der Beteiligten und forciere somit die Entwicklung in diesem Bereich. Mit unserem gestärkten Nachhaltigkeitsmanagement werden wir auch dem wachsenden Interesse vor allem von Kunden, aber auch von Investoren, Beratern und Mitarbeitern noch besser gerecht”, sagt Löffler.

Ines Löffler ist seit mehr als zwölf Jahren bei MLP und war vor ihrer Ernennung zur Konzern-Nachhaltigkeitsbeauftragten im Investor Relations-Bereich tätig. Sie ist Certified Investor Relations Manager (CIRO) und hat einen Diplom-Abschluss in Wirtschaftspsychologie von der SRH Hochschule Heidelberg.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

neun − zwei =