AGCS wirbt AIG-Fachmann ab

Lennart Müller verstärkt AGCS. Quelle: AGCS

Im Sport wäre von einem namhaften Neuzugang die Rede: Zum 18. Mai 2020 übernimmt Lennart Müller die Rolle des Chief Underwriter Liability bei Allianz Global Corporate & Specialty (AGCS) an den Standorten Köln und Stuttgart. Er kommt von AIG und folgt auf Sascha Sommer, der zum Versicherungsmakler Aon wechselt.

Müller war zuletzt bei der AIG als Underwriting Manager für Deutschland tätig und hat in dieser Rolle „die Kooperation von AIG mit Kunden und Partnern gestärkt“. Darüber hinaus habe er die fachliche Expertise und die Produktentwicklung in der DACH-Region vorangetrieben. Davor war er als Teamleiter Haftpflicht Nord bei der AIG tätig. Ehe Müller im April 2017 zu AIG kam, war er über acht Jahre beim HDI tätig, zuletzt als Senior Underwriter Haftpflicht.

Jan Pollmüller, Head of Liability CEE: „Ich freue mich sehr, dass Lennart Müller zum AGCS CEE-Team dazu stößt und als Chief Underwriter für unsere Kunden am Standort Köln und Stuttgart verantwortlich sein wird. Mit seiner Erfahrung im deutschen Liability-Markt wird er eine echte Verstärkung für unser deutsches Team und uns in diesem Bereich prominent verstärken.“

Zuletzt hatte AGCS davor gewarnt, dass beim  Hochfahren von Fabriken und Anlagen Gefahren für die Versicherungsnehmer drohen.

Autor: VW-Redaktion