Proteste in Hongkong: Swiss Re-Manager zerlegt Barrikade von Demonstranten

Auszug aus dem Video von Manager M. Quelle, siehe Beitrag.

Man hat nie alles gesehen. In Hongkong hat ein Manager der Swiss Re fluchend und wutschnaubend eigenhändig eine Barrikade von Demonstranten aus dem Weg geräumt. Das berichtende Medium bezeichnet M. als „Angry Old Swiss“. Nach dem Ansehen des Videos wird klar: Das ist korrekt.

Der zornige Mann zerlegte die Barrikade und fluchte dabei auf die Demonstranten: „Unbelievable, I also live in this city“. Im Anschluss entriss der angry old Swiss im Kurzarmhemd einem Fotografen die Kamera, gab sie aber wieder zurück, wie insideparadeplatz meldet. Den Filmenden ließ er kurioserweise unbehelligt.

Falls sie vergessen haben sollten, warum die vornehmlich jungen Menschen demonstrieren, im Sommer erließ die Peking-nahe Administration unter Regierungschefin Carrie Lam ein umstrittenes Gesetz. Das Papier sah unter anderem die Möglichkeit von Auslieferungen von Häftlingen an die Volksrepublik China vor, wurde aber mittlerweile zurückgezogen.

Mittlerweile ist es wohl aber fair zu sagen, dass viele Demonstranten für mehr Selbstbestimmung und gegen die chinesische Obrigkeit aufbegehren. Bei einer kürzlichen Kommunalwahl wurde Lam abgestraft, demokratische Kräfte obsiegten in der Sonderverwaltungszone, die am 1. Juli 1997 nach 156 Jahren britischer Kolonialherrschaft an die Volksrepublik China  übergeben wurde. Das Gebiet bleibt mit einem relativ hohen Maß an Autonomie ausgestattet.

„I also live in this city“

Das alles schien den Swiss Re-Mann bei seiner Muskelaktion nicht zu stören, schließlich lebt er auch in dieser Stadt. Die Kommentatoren des Beitrags schwanken zwischen Bewunderung und der Mutmaßung, es handle sich um einen CIA-Agenten.

Ein Swiss Re-Sprecher wollte sich auf Anfrage des Schweizer Mediums nicht äußeren. Auch die Frage, ob die Firma politische Aktivitäten ihrer Angestellten regle, blieb unbeantwortet.

M. selbst ließ eine Anfrage von insideparadeplatz unbeantwortet, löschte aber sein Porträtfoto auf dem Netzwerk LinkedIn. Er bleibt ein Mann der Tat.

Den kompletten Artikel von insideparadeplatz finden Sie HIER.

Link zum Video

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

sieben − drei =