Hannover Rück verlässt Net-Zero Insurance Alliance

Die Hannover Rück, weltweite Nummer drei im Markt, erwartet für 2024 einen Nettogewinn von mindestens 2,1 Mrd. Euro. Quelle: Hannover Rück

Die Net-Zero Insurance Alliance (NZIA) verliert ein weiteres prominentes Mitglied: Die Hannover Rück will das Klimabündnis nun ebenfalls verlassen. Dies teilte der Rückversicherer am Mittwochabend in Hannover mit. Es ist bereits das dritte Schwergewicht, das der NZIA den Rücken kehrt.

Allerdings bleibe das Unternehmen jedoch ihrer Nachhaltigkeitsstrategie, den damit verbundenen Zielen und ihrer Unterstützung des Pariser Abkommens verpflichtet und ziele auf eine volle Klimaneutralität bis spätestens 2050 ab. Bereits zuvor hatten die Munich Re ihren Austritt aus der Net-Zero Insurance Alliance erklärt.

Die Münchener hatten ihren Rückzug vornehmlich mit kartellrechtlichen Schritten begründet. An den eigenen Klimazielen werde festgehalten, wurde erklärt. Im Gegensatz zur Munich Re ist bei der Zurich die Konzentration der verfügbaren Mittel der Hauptgrund für den NZIA-Abschied. 

Die NZIA ist ein Bündnis von 30 Versicherern und Rückversicherern, die rund 15 Prozent des weltweiten Prämienvolumens repräsentieren. Ihr Ziel ist es, ihre Versicherungsportfolios bis 2050 auf Netto-Null-Treibhausgasemissionen umzustellen. Dem Bündnis gehören derzeit allerdings noch weitere große Versicherer an, darunter Allianz aus München, die französische Axa, Generali aus Italien sowie der weltweit zweitgrößte Rückversicherer Swiss Re und Scor aus Frankreich.

Sie wurde von acht globalen Rückversicherern auf dem G20-Klimagipfel in Venedig im Juli 2021 ins Leben gerufen und damals als „historische Verpflichtung“ von Versicherern und Rückversicherern bezeichnet. Nach der Entscheidung der beiden Branchengrößen Munich Re und Zurich steht der Weiterbestand der Vereinigung infrage, denn sie gehörten zu den acht Gründungsmitgliedern. Die NZIA hat sich bisher noch nicht zu den Austritten geäußert.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

eins + elf =