Elyas M’Barek vs. Christoph Waltz: Allianz macht der Württembergischen vor, wie Storytelling geht

Elyas M’Barek ist das Gesicht der neuen Markenkampagne der Württembergischen Versicherungsgruppe, Christoph Waltz wirbt aktuell für die Allianz (Bildquelle: Jules Esick/W & W-Gruppe; Zadi Diaz/flickr/https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/)

Ein Mann protzt mit seinem neuen Auto in der Nachbarschaft und fährt es gegen eine Laterne. Da taucht auf der Straße plötzlich Elyas M’Barek auf und preist die Vorteile der Kfz-Police von der Württembergischen an. Gerne hätte man mehr Witz und Einfallsreichtum mit dem neuen Werbestar des Versicherers erwartet. Tiefgründer kriegt es die Allianz mit Christoph Waltz hin. Ein Kommentar.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!