DFV-Chef Knoll pusht Marketingaktivitäten und befördert Tochter zur Abteilungschefin

DFV-Chef Stefan Knoll gbt sich weiterhin angruffslustig. Quelle: DFV

Wenn die Deutsche Familienversicherung (DFV) Einblick in ihre Bilanzen gewährt, rückt das eigentliche Zahlenwerk für gewöhnlich eher in den Hintergrund. Vielmehr geht es dabei regelmäßig vor allem um die weitere strategische Ausrichtung des Frankfurter Versicherers. Nach dem Umbau im Vertrieb – samt neuem Vertriebschef – nimmt Gründer und CEO Stefan M. Knoll nun das Marketing in den Fokus. Dabei sollen die Frankfurter Eintracht und seine eigene Tochter künftig eine zentrale Rolle spielen.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!