Bayerische wirft fragwürdige Police auf den Markt

Oktoberfest in München. Quelle: Bild von Pexels auf Pixabay

Gemeinsam mit dem Düsseldorfer Anbieter Situative lanciert die Bayerische pünktlich zur Wiesn-Zeit eine Police, die Festbesucher auf Tagesbasis vor Schadenereignissen absichert. Kurios: CEO Martin Gräfer hält eine Wiesn-Versicherung eigentlich für überflüssig – zumindest für sich selbst. Die Erlöse aus dem Verkauf spendet der Münchener Versicherer immerhin für einen guten Zweck.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!