Rekordgewinn zum Trotz: Generali-CEO Donnet steht weiter in der Schusslinie

Generali-CEO Philippe Donnet. Quelle. Generali

Die Generali sorgte in den letzten Wochen und Monaten nicht gerade mit Positiv-Schlagzeilen für Aufsehen. Vielmehr steht Konzernchef Philippe Donnet weiterhin in der Schusslinie einiger Aktionäre und Verwaltungsratsmitglieder, die seine Ablösung anstreben. Daran scheinen auch die jüngsten Geschäftszahlen und eine höhere Dividende wohl nichts ändern.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!