Quartalszahlen: Zurich gewinnt anderthalb Millionen Kunden

Konzernsitz der Zurich. Quelle: Zurich

Verschlanken, vereinfachen, verdichten; das ist in etwa die Zielvorstellung von CEO Mario Greco für das Geschäft der Zurich Group. Die aktuellen Quartalszahlen zeigen erneut, dass er damit auf der Wachstumsstraße fährt.

Zuwächse gab es in den Bereichen Sach-, Unfall- und Lebensversicherung. Besonders freut sich das Unternehmen über den Zuwachs von 1,5 Mio. Kunden, wobei ein Anstieg um etwa 600.000 in der ersten Jahreshälfte erzielt wurde.

Q3-Zahlen der Zurich (Auszug). Quelle: Zurich

Die Ergebnisse stimmen den Finanzchef zufrieden. “Die Gruppe erzielte erneut große Fortschritte auf dem Weg zur Erreichung ihrer strategischen und finanziellen Ziele”, sagt Group Chief Financial Officer George Quinn. Im Lebensversicherungsgeschäft profitierte die Gruppe von einem “profitableren Geschäftsmix im Neugeschäft”, der durch höhere Umsätze in Vorsorgeschutzprodukten und fondsgebundenen Versicherungslösungen erzielt wurde. “Die Farmers Exchanges2 verzeichneten ein starkes Umsatzwachstum, was auf die Integration des MetLife-Geschäfts und die solide Leistung auf vergleichbarer Basis1 zurückzuführen war”, führt er weiter aus.

Globales Wachstum

In Europa, dem Nahen Osten und Afrika (EMEA) stiegen die Bruttoprämien auf vergleichbarer Basis um 6% gegenüber dem Vorjahr – in Europa betrug das Wachstum 13 Prozent.

Q3-Ergebnis (Auszug). Quelle: Zurich

Im Privatkundengeschäft wurde das Wachstum sowohl durch das Retail- als auch das KMU-Geschäft gestützt und profitierte von der Normalisierung der wirtschaftlichen Aktivität im Vergleich zum Vorjahr. Im Firmenkundengeschäft stiegen die Bruttoprämien in allen wichtigen Märkten, vor allem in der Schweiz und Großbritannien, unterstützt durch Prämiensatzsteigerungen.

Die Ergebnisse der Gruppe lassen den CFO Quinn positiv in die Zukunft blicken. “Die Trends sowie das robuste Kundenwachstum und die sehr starke Bilanz stimmen uns zuversichtlich, dass wir unsere Ziele erreichen werden.”

Auf die Ziele und das kommende Jahr wird die Zurich am Investorentag am 18. November eingehen.

Autor: VW-Redaktion