Zurich gewinnt Vodafone als Großkunden

Quelle: Zurich Deutschland

Der Telekommunikationsanbieter Vodafone hat sich bei einer Ausschreibung für die Übernahme eines Gruppenrisiko-Absicherungspaketes für ihre Mitarbeitenden in Deutschland für die Zurich Deutschland entschieden. Damit übernimmt Zurich exklusiv die Absicherung von rund 16.000 Vodafone-Mitarbeitenden.

Das Paket umfasst eine Todesfall- und Invaliditätsabsicherung ohne Gesundheitsprüfung. Zudem erhalten ausscheidende Vodafone-Mitarbeiter über den Zurich-Schutz eine private Fortführungsoption, welche exklusiv für Vodafone entwickelt wurde. Damit können die Beschäftigten des Telekommunikationsunternehmens eine selbstständige Berufsunfähigkeitsversicherung ohne erneute Gesundheitsprüfung bis zur Höhe der bestehenden Absicherung abschließen.

“Zurich hat uns überzeugt, weil sie unsere Wünsche in einem maßgeschneiderten Konzept umgesetzt haben. So können wir unseren Mitarbeitenden bei Schicksalsschlägen noch besser zur Seite stehen, was für uns höchste Priorität hat”, kommentiert Bettina Karsch, Geschäftsführerin Personal Vodafone Deutschland.

“Wir freuen uns sehr, dass wir Vodafone von unseren Produkten und Leistungen überzeugen konnten. Herauszuheben ist insbesondere die speziell für Vodafone entwickelte Fortführungsoption, mit der wir abermals unsere kundenindividuelle Produktgestaltung unter Beweis stellen”, betont Carsten Schildknecht, Vorstandsvorsitzender der Zurich Gruppe Deutschland.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

vier × 4 =