Zurich Deutschland wird Premium-Sponsor des FC Viktoria Köln

Monika Schulze, Head of Customer and Innovation Management bei der Zurich Gruppe Deutschland (links), und Eric Bock, Geschäftsführer FC Viktoria Köln (rechts). Quelle: Zurich Deutschland

Die Zurich Gruppe Deutschland wird neuer Premium-Sponsor des Fußball-Drittligisten FC Viktoria Köln. Das Premium-Sponsoring-Paket beinhaltet unter anderem eine umfassende Logo-Präsenz im Stadion und auf der Website, Social Media-Aktivierung und Promotion-Aktionen bei Spielen sowie ein Meet & Greet mit der 1. Mannschaft.

Die Entscheidung für den FC Viktoria Köln fiel nach Angaben des Versicherers zum einen aufgrund der regionalen Nähe. Der Höhenberger Sportpark – das Stadion des Vereins – befindet sich in der Merheimer Heide, nicht weit entfernt vom Zurich Campus in Köln-Deutz. Zum anderen würden die Partner die Themen Nachhaltigkeit und soziales Engagement einen.

“Zurich und der FC Viktoria Köln sind ein tolles Match. Wir haben hier nicht nur einen Partner in der Region, sondern auch beim Thema Nachhaltigkeit an der Seite. Der Verein hat die ESG*-Kriterien in seiner Ausrichtung konsequent auf allen Ebenen integriert und ist daher ein überzeugendes Beispiel, wie Nachhaltigkeit auch im Profi-Sport funktionieren kann. Dies gibt uns nicht nur im Raum Köln, sondern im gesamten Sportbereich die Möglichkeit, ebenfalls unser Engagement für eine nachhaltigere Zukunft zu betonen”, kommentiert Monika Schulze, Head of Customer and Innovation Management bei der Zurich Gruppe Deutschland.

“Natürlich ist es unser Job als Fußballverein, Spiele zu gewinnen. Doch wir finden, dass das in der heutigen Zeit nicht mehr reicht. Der Profi-Fußball – egal, in welcher Liga – hat eine gesellschaftliche Verantwortung. Und diese nehmen wir vollumfänglich wahr. Wir freuen uns, dass wir mit Zurich einen Partner gefunden haben, der unsere Prinzipien und Ziele in Bezug auf Nachhaltigkeit und soziales Engagement teilt und hoffen auf tolle gemeinsame Projekte”, ergänzt Eric Bock, Geschäftsführer des FC Viktoria Köln.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

18 − achtzehn =