Versicherungsmakler MRH Trowe expandiert nach Thüringen

Erfurt. Quelle: Bild von lapping auf Pixabay

Der Versicherungsmakler MRH Trowe eröffnet eine neue Niederlassung in der thüringischen Landeshauptstadt Erfurt. Vom neuen Standort aus berät MRH Trowe neben Unternehmenskunden viele öffentlich-rechtliche Kreditinstitute der Region als strategischer Kooperationspartner. Die Leitung übernimmt der gebürtige Erfurter Udo Wiegandt.

Der 35-Jährige kehrt nach zuletzt fünf Jahren als Leiter des Unternehmenskundenbereichs in Alsfeld in seine Heimat zurück. Der Betriebswirt wechselte nach seinem Studium 2009 zu MRH Trowe und bekleidete verschiedene Leitungspositionen. “Mit Udo Wiegandt wird ein junger und zugleich bereits erfahrener Makler unsere neue Niederlassung leiten, der unsere Unternehmenskunden in Thüringen bestens kennt und die für uns wichtige lokale Verbundenheit mitbringt”, kommentiert Ralph Rockel, Vorstand von MRH Trowe.

“MRH Trowe ist bereits seit mehreren Jahren in Thüringen aktiv und betreut dort rund 300 mittelständische Kunden”, erklärt Nicolas Viet, Leiter der Region Mitte den strategischen Schritt. “Der enge und direkte Kontakt zu unseren Mandanten und Kooperationspartnern ist uns sehr wichtig. Mit dem Standort in Erfurt folgen wir unseren Ansprüchen in den wesentlichen Märkten, als kompetenter Ansprechpartner präsent zu sein”, ergänzt Wiegandt.

Der Industrieversicherungsmakler machte zuletzt Schlagzeilen mit mehreren Zukäufen. Vor wenigen Tagen erst hatte der Industrieversicherungsmakler MRH Trowe die oberfränkische KVM Kulmbacher Versicherungsmakler GmbH übernommen. Im Exklusiv-Interview mit der Versicherungswirtschaft erläuterte Michael Hirz, Geschäftsführender Gesellschafter bei der MRH Trowe Holding, die Hintergründe der Konsolidierungswelle.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

dreizehn − 4 =