Allianz verkauft Ratingtochter an Berliner Agentur Scope

Quelle: Allianz

Wieder einmal Neues von der Allianz: Der Versicherer verkauft seine Ratingagentur Euler Hermes Ratings rückwirkend zum 1. Januar 2021 an die Berliner Ratingagentur Scope.

Scope ist seit 2002 auf dem deutschen Markt aktiv. Im Jahr 2012 stieg die Agentur in das Geschäft mit Kreditratings ein. Mit der Übernahme wechselten 15 Analysten von Euler Hermes Rating zu Scope. Unter anderem ist auch der BMW-Großaktionär Stefan Quandt an dem Berliner Unternehmen mit etwa 230 Mitarbeitern in mittlerweile acht Standorten in Europa aktiv.

“Die Übernahme von Euler Hermes Rating ist der nächste Schritt zur Konsolidierung des europäischen Ratingmarkts und zum Aufbau eines europäischen Rating-Schwergewichts”, kommentiert Florian Schoeller, Gründer und CEO der Scope Group.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

fünf + zwanzig =