Allianz X und Axa investieren in Payment-Plattform Stripe

Quelle: Bild von Maria_Domnina auf Pixabay

Die Allianz X beteiligt sich als einer der Hauptinvestoren in der jüngsten Finanzierungsrunde an der Payment-Plattform Stripe in Höhe von 600 Mio. US-Dollar. Mit der Finanzspritze will der Versicherer das Unternehmen beim Ausbau seines Engagements in Europa unterstützen.

Das frische Kapital will Stripe außerdem investieren, um sein globales Payment- und Treasury-Netzwerk weiter auszubauen und die Expansion in weitere Länder beschleunigen. “Wir investieren in die Infrastruktur, die die Internetwirtschaft im Jahr 2030 und darüber hinaus antreiben wird”, sagt Dhivya Suryadevara, Chief Financial Officer von Stripe.

“Die Pandemie hat uns viele Dinge über die Gesellschaft gelehrt, unter anderem wie viel online erreicht – und bezahlt – werden kann. Allerdings ist das Internet immer noch nicht der Motor für den globalen wirtschaftlichen Fortschritt, der es sein könnte. Wir konzentrieren uns darauf, das Wachstum von ambitionierten Unternehmen zu beschleunigen.”

Dhivya Suryadevara, Chief Financial Officer von Stripe

Hauptinvestoren der jüngsten Series-H-Finanzierungsrunde sind neben der Allianz X, auch die Axa, Baillie Gifford, Fidelity Management & Research Company, der Irish Strategic Investment Fund (ISIF) und Sequoia Capital.

“Stripe hat in den letzten zehn Jahren einen erstaunlichen Innovationsschub für die gesamte Online-Wirtschaft gebracht. Indem Stripe einen Tech-First-Ansatz verfolgt und die Zahlungsabwicklung einfacher zugänglich gemacht hat, hat das Unternehmen den Weg für völlig neue Geschäftsmodelle geebnet.”

Nazim Cetin, CEO von Allianz X

“Wir investieren in diesem Jahr sehr viel mehr in Europa”, kommentiert John Collison, President und Co-Founder von Stripe. Derzeit ist Stripe in 42 Ländern aktiv, darunter in 31 europäischen Ländern. Zu den Kunden gehören unter anderem Unternehmen N26 (Deutschland), Klarna (Schweden), Deliveroo (Großbritannien), UiPath (Rumänien), Doctolib (Frankreich) oder Vinted (Litauen).

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

20 − 2 =