HDI Leben übernimmt Mehrheit an Community Life
 VWheute Sprint 

Konzernzentrale der Talanx AG. Quelle: Talanx

Die HDI Lebensversicherung übernimmt die Mehrheit an Community Life. Das Insurtech arbeitet künftig eng mit dem Lebensversicherer in der Produktentwicklung zusammen, bleibt aber rechtlich und operativ selbstständig.

Unternehmensangaben zufolge wird Community Life im dritten Quartal 2021 erste Produkte aus der Biometrie auf den Markt bringen. Zudem soll das als White-Label-Plattform für weitere Kooperationspartner ausgebaut werden. Alle Mitarbeiter inklusive der beiden Geschäftsführer der Community Life bleiben im Unternehmen tätig und bilden mit HDI ein gemeinsames Team.

“Wir möchten mit dem Kauf von Community Life und der Gründung des Bereichs Plattformmanagement einen starken Fußabdruck in der digitalen Welt der Lebensversicherung im Bereich der Biometrie hinterlassen. Community Life bietet uns eine Gesamtlösung vom Vertrieb bis hin zu den betrieblichen Abläufen.”

Patrick Dahmen, Vorstandsvorsitzender der HDI Lebensversicherung AG

Die HDI verspricht sich mit der Kooperation einen stärkeren Zugang zum digitalen Markt – zu Direktkunden und zu Vertriebspartnern sowie zum digitalen Plattformgeschäft. Dazu gehört eine leichtere und schnellere Anbindung an die Online-Vertriebswege von zukünftigen Kooperationspartnern, insbesondere Banken, Versicherungen und digitalen Plattformen.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

16 − 14 =