Baloise bringt Abo-Anbieter für Gebrauchtfahrzeuge auf den Markt

Bildquelle: Branimir Lambaša auf Pixabay

Die Baloise und der Berliner Corporate Venture Builder Bridgemaker bringen mit “aboDeinauto” einen Abo-Anbieter für Gebrauchtfahrzeuge auf den deutschen Markt. Dafür arbeiten die Kooperationspartner direkt mit den Gebrauchtwagenhändlern zusammen.

Das Start-up fokussiert sich zunächst auf die Region rund um die Bundeshauptstadt Berlin. Allerdings sollen bald auch weitere Geschäftsgebiete in Deutschland erschlossen werden. Den Gebrauchtwagenhändlern soll es durch die Kooperation ermöglicht werden, die Standzeiten ihrer Fahrzeuge durch das neue Geschäftsmodell zu verkürzen.

“Mit aboDeinauto positionieren wir uns in einem vielversprechenden Markt, der großes Wachstumspotenzial hat und der im Rahmen des Ökosystems Mobility viele Anknüpfungspunkte für die Baloise bietet.”

Patrick Wirth, Head of Mobility Unit der Baloise Group

Vor vier Jahren stellte die Baloise die Strategie “Simply Safe” vor. Ein Programm, das nach Angaben des Konzerns große Früchte getragen hat. Der Versicherer gehöre heute zu den Top Ten-Prozent Arbeitgebern der europäischen Finanzbranche, habe organisch 600.000 Neukunden hinzugewonnen und 1,3 Mrd. Franken Cash generiert. Auf dem Investorentag wurde jüngst die nächste Etappe bis 2025 besprochen.

Darüber will man die Ökosysteme Home und Mobilität ausbauen und damit einhergehend einen Umsatz von insgesamt über 200 Mio. Franken im Jahr 2025 sowie 650.000 zusätzliche Kunden generieren. Die Partnerschaft mit Friday soll eine Verfünffachung des Umsatzes auf rund 150 Mio. Euro und Profitabilität in Deutschland bringen.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

2 × 2 =