DKM-Special: Die besten Vertriebler der Württembergischen Versicherung

Bildquelle: MOHAMED HASSAN/ PIXABAY

Zur DKM-Woche fragten wir die Versicherer nach ihren kreativsten, kundenfreundlichsten und umsatzstärksten Vermittlern. Diesmal ist die Württembergische Versicherung im Fokus. Und die Vertriebler kommen selbst zu Wort und verraten ihr Erfolgsrezept.

Roland Ruhnke ist Geschäftsführer der 2001 gegründeten Ruhnke & Berger GmbH in Karlsruhe. Er teilt sich diese mit drei weiteren Geschäftsführern und neun Mitarbeitern, davon zwei Azubis. Teamarbeit ist für ihn wichtig, nur so sei überdurchschnittlicher Erfolg möglich.

„Ich habe schnell gemerkt, dass überdurchschnittlicher Erfolg nur im Team möglich ist.“

„So arbeiten wir täglich miteinander und vertrauensvoll im Team. Darauf bin ich besonders stolz.“ Seine Ausbildung zum Versicherungskaufmann begann er 1977. Seit 1983 stieß er zur Württembergischen Versicherung AG, 1986 hatte er dann seine eigene Agentur. „Wichtig war mir von Anfang an die Nähe und die damit verbundene persönliche Beziehung zu meinen Kunden“, betont Ruhnke, der mit seiner Frau in Karlsruhe sein erstes Versicherungsbüro 1991 eröffnete.

Da die Ausschließlichkeitsorganisation bei der Württembergischen Versicherung AG sehr viele unterschiedliche Felder bedient, werden die besten Vermittler nicht nach einzelnen Sparten ermittelt. Denn viele Vermittler zählen in mehreren Sparten zu den Besten. Die agile Mannschaft von Ruhnke besteht aus gut aus-gebildeten Experten mit verschiedenen Spezial gebieten wie Cyber-Versicherung, Vermögensschadenhaftpflicht oder auch D&O-Versicherung. Bei der Württembergischen Versicherung AG gestalten die besten Vermittler auch aktiv die Strategie und deren Umsetzung mit. Sie beraten zum Beispiel als Beiräte in Fragen der Produktentwicklung und Marktbearbeitung. Und was macht für Roland Ruhnke einen guten Vertriebler aus? „Zuverlässigkeit, Fachwissen, klare Zielsetzungen, Teamplayer sein – und vor allem Kreativität in der Kundengewinnung und Betreuung.“

Frank Henzler und Fabian Henzler ist ein erfolgreiches Vater-Sohn-Gespann der Württembergische Versicherung. „Seit über 60 Jahren sind wir der verlässliche Partner an der Seite des Kunden. Unser Motto lautet: Drei Generationen. Zwei Standorte. Ein Grundsatz. Verlässlichkeit hat einen Namen! Versicherungsbüro Henzler.“

„Verlässlichkeit für den Kunden in der Praxis leben und nicht nur davon sprechen.“

1963 gründet Kurt Henzler das Versicherungsbüro Henzler der Württembergischen in Neuffen. Sein Sohn Frank verstärkt das Team 1989 und übernimmt die Agentur 1999. 2003 zieht das Versicherungsbüro Henzler in den Neubau in Neuffen um. Gemeinsam mit einem Rechtsanwalt und Steuerberater im Obergeschoss vervollständigt das Gebäude den Dienstleistungsgedanken. Seit 2013 verstärkt Fabian Henzler in dritter Generation die Agentur.

Für junge Vertriebler wie Fabian gibt es das von Thomas Bischof, Vorstandsvorsitzender der Württembergischen Versicherung, ins Leben gerufene Young Leaders Panel. Die Gruppe besonders erfolgreicher Jung-Unternehmer tauscht sich regelmäßig in Workshops mit dem Vorstand und externen Top-Managern zu aktuellen Projekten aus und erarbeitet Vorschläge für Maßnahmen, etwa im Hinblick auf die digitale Agentur der Zukunft. Und der Praxis investiert auch die Familie Henzler fleißig in die Zukunft. 2013 wurde ein zweiter Standort ist Lenningen eröffnet, 2021 soll dort ein Neubau errichtet werden. Und auch in Neuffen hat man aufgrund des anhaltenden Wachstums dieses Jahr die Büroräume erweitert. „Verlässlichkeit für den Kunden in der Praxis leben und nicht nur davon sprechen,“ lautet das Erfolgsrezept der Familie Henzler.

Autor: VW-Redaktion

Lesen Sie alles über die besten Vermittler unterschiedlicher Versicherer im aktuellen Oktober-Heft der “Versicherungswirtschaft“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

1 × zwei =