Roland startet Digitalvertrieb in Österreich

Quelle: Bild von pepa74 auf Pixabay

Die Roland Rechtsschutz expandiert mit ihrem Digitalvertrieb ins Ausland. Kunden können in Österreich nun ebenfalls eine Rechtsschutzversicherung im Internet abschließen. Dabei will die Rechtsschutzversicherer zunächst drei Produktvarianten anbieten.

So verfüge der Top-Rechtsschutz Basis, Komfort und Premium in allen Varianten über einen Schutz in den Bereichen Privat, Beruf und Verkehr. Auch ein Strafrechtsschutz ist bereits in allen Tarifen enthalten, der Immobilien-Rechtsschutz kann dazu gewählt werden. Unternehmensangaben zufolge sollen nun in Österreich ebenfalls wichtige Gespräche mit bestehenden und neuen digitalen Kooperationspartnern erfolgen.

In Deutschland kooperiert die Roland bereits mit Vergleichsportalen wie Check24 sowie Insurtechs wie Friday und Getsafe. „Wir sind sehr gespannt, ob unsere Erfahrungswerte auch auf das Ausland übertragbar sind. Digitale Geschäftsmodelle sind deutlich skalierbarer oder modularer als die konventionellen Modelle. Daher sind wir überzeugt, dass wir mit nur wenigen Modifikationen in der kommenden Zeit neue Märkte erschließen werden“, kommentiert Fynn Monshausen, Leiter Digitalvertrieb bei Roland.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

fünf × 5 =