R+V steigt beim 1. VC Wiesbaden als Sponsor ein

Quelle: Bild von Tania Van den Berghen auf Pixabay

Die R+V Versicherung ist neuer „Silber-Lilienpartner“ des Volleyball-Bundesligisten 1. VC Wiesbaden. Die Partnerschaft mit dem Volleyballverein startet zur Saison 2020/21 und ist für drei Spielzeiten angelegt.

Mit der Vereinbarung sei laut Versicherer ein Verein hinzugekommen, der sich auf Damensport fokussiert und einen regionalen Bezug zum Hauptsitz der R+V Versicherung in Wiesbaden schafft. Darüber hinaus biete Volleyball als beliebtester Frauenballsport der Zuschauer in Deutschland auch eine nationale Reichweite , so der Genossenschaftsversicherer.

„Die Dynamik und Energie, die die Volleyballerinnen auf das Spielfeld bringen, sind faszinierend. Zugleich wird der Teamgedanke im Volleyball besonders intensiv gelebt. Wir freuen uns, dass wir nun mit einem Verein aus der Region zusammenarbeiten, der Damenvolleyball auf Bundesliganiveau mit einer konsequenten Talent- und Nachwuchsförderung verbindet“, kommentiert R+V-Marketingchefin Anja Stolz.

„Gerade in der aktuellen Situation ist es für uns als Verein sehr wichtig, langfristige Partnerschaften einzugehen. Mit der R+V Versicherung haben wir einen Sponsor gefunden, der perfekt zu uns als Teamsportart passt. Gemeinsam blicken wir zuversichtlich auf spannende Spiele vor der blauen Wand“, ergänzt VCW-Geschäftsführer Christopher Fetting.

Die R+V Versicherung ist seit 2015 Premiumsponsor des FC Schalke 04 und seit 2019 Hauptsponsor des FC Schalke 04 Esports. Im Kultursponsoring ist die R+V Versicherung bereits seit fünf Jahren Partner des Rheingau Musik Festivals, das zu den größten Musikfestivals Europas zählt.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zwanzig − 17 =