Gothaer rechnet mit Prämienplus für 2019
 VWheute Sprint 

Die Gothaer rechnet für 2019 mit einem „der erfolgreichsten Vertriebsjahre“. „Das Jahr 2019 wird voraussichtlich wieder ein gutes Jahr für den Gothaer Konzern sein. Das Konzerneigenkapital wird zum Jahresende bei 1.128 Mio. Euro liegen (plus acht Prozent). Wir gehen von einem Anstieg der gebuchten Bruttobeiträge auf Konzernebene um 4,8 Prozent auf über 4,4 Milliarden Euro aus“, gab Vorstandschef Karsten Eichmann heute bekannt.

Demnach liegen die gebuchten Bruttobeiträge der Gothaer Allgemeine Versicherung AG im direkten Geschäft liegen mit voraussichtlich 1.703 Mio. Euro um 4,4 Prozent über dem Niveau von 2018. In der Lebensparte steigen 2019 voraussichtlich um 8,2 Prozent auf 1.288 Mio. Euro. Die gebuchten Bruttobeiträge der Gothaer Krankenversicherung AG liegen mit voraussichtlich 865 Mio. Euro um 2,9 Prozent über dem Niveau von 2018.

Quelle: Gothaer

„Die Gothaer Krankenversicherung zeigt mit einem voraussichtlichen Plus von 22 Prozent ein deutliches Wachstum im Neugeschäft – vor allem in der Zusatzversicherung. Insbesondere die betriebliche Krankenversicherung entwickelt sich zu einem immer wichtigeren Wachstumstreiber und unterlegt die führende Marktposition der Gothaer Krankenversicherung. Die versicherungsgeschäftliche Ergebnisquote steigt um 1,1 Prozent auf 15,3 Prozent“, konstatiert Oliver Schoeller, Vorstandsvorsitzender der Gothaer Krankenversicherung AG.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

sieben + sechs =