RVM kauft zum Schnäppchenpreis zu

MLPs Tochterunternehmen RVM hat vergangenen Freitag den Versicherungsmakler Dr. Schmitt GmbH Würzburg (DSV) vollständig übernommen. DSV gilt als breit aufgestellter Industrieversicherungsmakler mit mehr als 50-jähriger Expertise, insbesondere in den Bereichen Heilwesen und Gewerbe-Immobilien. Die Schritte scheinen auf den ersten Blick klein, doch die Macht und der Einflussbereich von Konzernmutter MLP wird größer.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!

Weiterlesen

MLP baut das Segment Industrieversicherungsmakler aus

Nachdem der MLP-Konzern im Februar mit dem Erwerb von RVM die Grundlage für den strategischen Ausbau des neuen Segments Industrieversicherungsmakler gelegt hat, kommt nun die Adolph Jahn GmbH & Co. KG, die Ed. Sengstack & Sohn GmbH & Co. KG, die Hans L. Grauerholz GmbH sowie die Erich Schulz GmbH dazu. Der Firmenverbund verfügt über Expertise im Bereich Transportversicherungen und erzielt mit zusammengenommen 15 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen jährlichen Umsatz von gut 2 Mio. Euro.

Weiterlesen

Schroeder-Wildberg exklusiv: „Mit RVM möchten wir mittelfristig eine Maklergruppe etablieren, die auf Augenhöhe mit den Top Ten in Deutschland agiert“

MLP greift an. Zuletzt hat das Unternehmen aus Wiesloch sein Leistungsspektrum für Berater ausgeweitet und systematisiert. Zudem wurden durch Zukäufe weitere Marktsegmente erschlossen. „Akquisitionsbereit sind wir weiterhin insbesondere für unser neues Segment Industrieversicherungsmakler sowie bei Vermögensverwaltern für unser Tochterunternehmen Feri“, erklärt MLP-Chef Uwe Schroeder-Wildberg in einem Gastbeitrag exklusiv bei VWheute. Eine Kampfansage.

Weiterlesen