Prekäre Lage im Industriegeschäft: Spielen die Versicherer mit der falschen Taktik?

Industrie 4.0, Klimawandel, Pandemie: Die Welt, in der wir leben, ist gefährlich. “Immer neue, immer komplexere Gefahren treten auf, die Häufigkeit und Schwere von Schadenereignissen nimmt stetig zu”, berichtet Chubb-Deutschlandchef Andreas Wania. Für die Industrieversicherer bedeutet das, sich neuen Schutzbedürfnissen anzupassen, neue Lösungen zu schaffen. Das Sicherheitsnetz muss ganze Risikowelten umspannen. Einfacher gesagt als getan. Die Interessen von Versicherern und Kunden bewegen sich in unterschiedliche Richtungen. Für die Branche ist das eine schwere Belastung. Kommentar von Michael Stanczyk.

Weiterlesen

Funk-Manager Ralf Becker: “Versicherer dürfen Maß und Mitte bei ihren Forderungen nicht verlieren”

Die noch immer anhaltende Coronapandemie beeinflusst den Versicherungsmarkt auch zum Jahreswechsel nachhaltig und beschleunigt die Verhärtung der ohnehin schon angespannten Versicherungsmärkte. In den Bilanzen der Versicherer hat Covid-19 zu einer deutlichen Ergebnisbelastung geführt. Ein Markteinblick von Ralf Becker in der aktuellen Ausgabe des Vermittlers.

Weiterlesen