Generali sucht Käufer für ihr Türkei-Geschäft

Zentrale der Generali in Spanien (Bildquelle: Generali)

Eigentlich hat Generali damit abgeschlossen, sich aus unrentablen Märkten zurückzuziehen. Zuletzt haben die Italiener eher mit Zukäufen Schlagzeilen gemacht. Nun wird offenbar nach einem Käufer für das Geschäft in der Türkei und auf den Philippinen gesucht. Das würde in den Plan von CEO Philippe Donnet passen, der zuletzt neue Rentabilitätsziele ausrief.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!