Aktuare bremsen Zinseuphorie in Leben

Die Europäische Zentralbank signalisiert weiter steigende Zinsen. Bildquelle: Hans auf Pixabay

An den Finanzmärkten ist eine Entwicklung zu beobachten, wie man sie seit Jahren nicht mehr gesehen hat: Die Zinsen steigen. Das weckt große Erwartungen an die Lebensversicherer. Die Ausgangslage ist günstig und erste Unternehmen leiten die Kehrtwende ein. Mit enormen Veränderungen bei der Überschussbeteiligung sei im kommenden Jahr aber wahrscheinlich noch nicht zu rechnen, schreibt Herbert Schneidemann, Vorsitzender Deutsche Aktuarvereinigung, im Gastbeitrag für VWheute.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!