Homeoffice bringt Führungskräfte der Versicherer in die Bredouille

Führung findet nicht mehr auf direkter Ebene statt, sondern über den virtuellen Raum. Bildquelle: Alexandra_Koch/ Pixabay

Das Homeoffice wird unter den Vorständen der Branche gerne als eine der großen Erfolgsstorys beschrieben. Ganz so rosarot sieht die Praxis allerdings nicht aus. Gerade auf Leitungsebene unter dem C-Level macht sich vielerorts Führungsfrust breit. Immer wieder fällt das Wort Entfremdung. Darüber zu reden, wagt kaum jemand. Es könnte in der Managementwelt als Schwäche ausgelegt werden.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!