Carsten Maschmeyer steigt bei Neodigital ein

Carsten Maschmeyer. Quelle: dpa / Picture-Alliance

Es ist womöglich das Versicherungs-Comeback des Jahres. Carsten Maschmeyer steigt über seine Risikokapitalfirma Alstin Capital gemeinsam mit der Deutschen Rück beim saarländischen Insurtech Neodigital ein. Ein Unternehmenssprecher bestätigte entsprechende Medienberichte gegenüber VWheute.

Konkrete Details wie die Höhe der Investition wurde zwar nicht genannt. Allerdings soll ein Mitglied von Alstin in den Aufsichtsrat von Neodigital aufrücken, heißt es weiter. Das Handelsblatt hatte bereits gestern über einen möglichen Einstieg Maschmeyers beim saarländischen Digitalversicherer berichtet, kehrt der 60-Jährige mit dem Deal doch zurück ins Versicherungsgeschäft.

Laut Bericht dürfte Maschmeyer dabei als Lead-Investor auftreten und werde künftig wohl einen zweistelligen Prozentanteil kontrollieren. Dabei scheint der Vertriebsprofi durchaus Gefallen an dem 2016 gegründeten Unternehmen gefunden zu haben. So habe er sich laut Bericht bereits vor 40 Jahren „gewünscht, dass es solche reinen Digitalversicherer schon gegeben hätte. Denn wenn alle Prozesse digital sind, können sich die Vertriebspartner heute auf die wirklich komplexen und beratungsintensiven Fälle konzentrieren“.

Ein weiterer potenzieller Grund: „Das standardisierte Geschäft kann man der Software überlassen. Außerdem können etablierte Versicherer mithilfe von Neodigital heute sehr schnell rein digitale Versicherungsprodukte an den Markt bringen und diese in kürzester Zeit auf die Kundenwünsche anpassen“, wird Maschmeyer weiter zitiert. Daher sei Neodigital „ein Highlight. So hatte ich mir meinen Einstieg in die Insurtech-Szene vorgestellt“.

Jedenfalls sollten sich die etablierten Versicherungskonzerne gerade beim Thema Sachversicherungen in den nächsten Jahren „ganz warm anziehen“, orakelt Investor Maschmeyer. „Wir sind mit Alstin Capital dabei, wenn Neodigital der Versicherungsbranche einen Digitalisierungsschub verpasst“, wird der ehemalige AWD-Chef weiter zitiert.

Autor: VW-Redaktion

Ein Kommentar

  • Herzlichen Glückwunsch an Neodigital für diesen gelungenen Schachzug, der die erfolgreiche Entwicklung dieses innovativen Unternehmens und die Relevanz der insurtech-Bewegung unterstreicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

11 − 3 =