Lloyd’s-Versicherer müssen Verzugszinsen über drei Mio. Dollar zahlen

Lloyd's of London. Quelle: Lloyd´s

Die Versicherer von Lloyd’s of London müssen rund drei Mio. Dollar an Verzugszinsen zahlen. Dies hat der 11th Circuit Court of Appeals im US-Bundesstaat Georgia entschieden. Demnach müssten die Zinsen geschuldet werden, wenn die Höhe der Forderung bekannt sei und der Kläger vor Erlass eines rechtskräftigen Urteils, das die Zahlung vorschreibt, Zinsen verlangt habe.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!