Sieverding über Lösegeldzahlungen: „Unsere Schadenerfahrung deckt sich nicht mit den Antworten der befragten IT-Experten“

Sollen Unternehmen nach einem Cyberangriff ein Lösegeld zahlen? Quelle: Bild von Pete Linforth auf Pixabay.

Die Frage, ob Unternehmen Lösegeldzahlungen nach Cyberangriffen zahlen sollen, stößt weiterhin auf geteilte Meinungen. „Durch den hohen Entscheidungsdruck kombiniert mit einer schnellen Überforderung, die Lage zu kontrollieren, sind unversicherte Organisationen deutlich schneller geneigt, auf die Lösegeldforderung als vermeintlich einfachste und schnelle Lösung einzugehen“, konstatiert Ole Sieverding, Geschäftsführer von Cyberdirekt.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!