Neuer D&O-Fall? Französische Justiz erlässt Haftbefehl gegen geflohenen Automanager Ghosn

Die französische Justiz hat gegen den geflohenen Automanager Carlos Ghosn Haftbefehl erlassen. Quelle: Bild von Laurent Duval auf Pixabay

Der ehemalige Nissan-Chef Carlos Ghosn sorgte 2019 mit einer spektakulären Flucht aus Japan für große mediale Aufmerksamkeit. Nun steht der Automanager wieder im Fokus der medialen Aufmerksamkeit: Die französische Justiz hat Haftbefehl wegen des Verdachtes der Unterschlagung von Vermögenswerten sowie der Geldwäsche erlassen. Was bedeutet dies für die D&O-Versicherer?

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!