Angestellter fordert Schadenersatz wegen Betriebsgeburtstagsfeier wider Willen

Geburtstagsfeier mit böser Überraschung. Bildquelle: Gerd Altmann auf Pixabay

Eine – zugegeben gut gemeinte – Geburtstagsfeier eines US-Unternehmens für einen Mitarbeiter kommt das Management möglicherweise teuer zu stehen. Wegen einer Angststörung war dem vermeintlichen Geburtstagskind so gar nicht nach Feiern zumute. Der Mann wurde schließlich entlassen – und klagt nun auf Schadenersatz im sechsstelligen Bereich.

Jetzt Plus-Mitglied werden und 4 Wochen gratis weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt 4 Wochen gratis testen!