Unwetter kosten die Axa Schweiz rund 56 Mio. Franken

Bildquelle: Jan-Mallander/Pixabay

Die Stürme und Gewitter am Wochenende und zu Wochenbeginn in der Schweiz kommen die Axa teuer zu stehen. Wie der Versicherer mitteilt, belaufen sich die aktuellen Schadenschätzungen auf rund 56 Mio. Franken. Besonders betroffen sind Fahrzeuge.

Besonders betroffen von den Gewittern waren zu Wochenbeginn die Regionen La-Chaux-de-Fonds, Thun (wie bereits am Wochenende), Luzern und Wädenswil. Nach Angaben der Axa Schweiz meldeten rund 11.000 Versicherte Schäden von rund 45 Mio. Franken. Zudem schätzt der Versicherer die Sturmschäden am Wochenende auf rund elf Mio. Franken.

Die meisten Schäden entstanden nach Angaben der Axa an Fahrzeugen. Zudem verzeichnete die Axa auch Gebäude- und Hausratschäden bei Privatpersonen, beispielsweise durch überflutete Keller oder verhagelte Storen. Dazu kommen einzelne Schäden bei Firmen.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

11 + achtzehn =