Schweizer Bundesrat prüft eine Pandemieversicherung für Unternehmen

Schweiz. Quelle: Bild von pasja1000 auf Pixabay

Der Schweizer Bundesrat will gemeinsam mit den Schweizer Versicherern die Einführung einer Pandemieversicherung prüfen. So diskutiere man im Finanzdepartement die Machbarkeit einer funktionierenden, praktikablen und kosteneffizienten Pandemieversicherung.

Laut einem Bericht von Telebasel.ch will der Bundesrat die Ergebnisse der Gespräche abwarten und bis Anfang 2021 das weitere Vorgehen bestimmen. Wie in Deutschland gibt es auch bei den Eidgenossen seit Beginn der Corona-Krise eine heiße Debatte um die Betriebsschließungsversicherung (BSV).

Dabei geht es auch um eine Frage der Definition: So argumentieren einige Versicherer, unter anderem die Helvetia, gegen eine Zahlung, da die Versicherten eine Epidemie-Deckung hätten, es sich bei Corona aber um eine Pandemie handle. „Helvetia lehnt aufgrund eines klaren Ausschlusses in der Epidemie-Versicherung die Pandemie-Deckung ab und hält – bestätigt durch ein Rechtsgutachten – an dieser Position fest“, schrieb das Unternehmen kürzlich.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

eins + achtzehn =