Pensionskassen wittern wieder Morgenluft, wollen Garantiezinsen aber nicht anheben

Die Stimmung unter den deutschen Pensionskassen hat den Krisenmodus hinter sich gelassen. Bildquelle: athree23/ Pixabay.

Mit Ende der Niedrigzinsphase haben die Pensionskassen aus dem Überlebensmodus gefunden – das Erfüllen der Garantien ist nicht mehr die Hauptsorge der Branche. Stattdessen ächzen insbesondere kleinere Kassen unter den regulatorischen Anforderungen, wie eine Umfrage des Maklers Willis Towers Watson (WTW) zeigt. Die bemerkenswert zuversichtliche Grundstimmung unter den Branchenentscheidern kann das aber offenbar nicht erschüttern. Die Garantien nun wieder nach oben zu drehen, kommt aber nur für wenige Pensionskassenvertreter infrage.

Jetzt Plus-Mitglied werden und weiterlesen: Zugriff zu allen Artikeln auf vwheute.de.
Login für Abonnenten Jetzt abonnieren!