GGW Group expandiert ins Ausland, JDC erwirbt Investment-Unternehmen

GGW und JDC kaufen zu. Bild von More One auf Pixabay.

Die GGW Group setzt weiter auf Expansion und wagt nun den Schritt ins Ausland. Konkret geht die Maklergruppe in die Niederlande und übernimmt dort die inhabergeführte NDB-Gruppe, einen Versicherungsmakler und Assekuradeur mit Sitz in Nordholland. Die JDC Group ihrerseits kauft gleich zwei Investment-Unternehmen.

Die bisherigen Gesellschafter der NDB-Gruppe haben sich im Rahmen des Zusammenschlusses an der GGW Group beteiligt, heißt es in einer Unternehmensmitteilung. Sie sollen die NDB-Gruppe weiterhin zusammen mit dem bisherigen Management führen und für die Expansion sowie die strategische Entwicklung der NDB-Gruppe im niederländischen Markt verantworten.

„Die NDB-Gruppe hat eine starke und unverwechselbare Positionierung auf dem niederländischen Markt. Wir haben sehr viel Wert auf die Qualität, die Historie und die inhaltliche Ausrichtung der Unternehmen innerhalb unserer Gruppe gelegt. Die Zusammenarbeit mit der GGW Group ermöglicht es uns, diesen Weg fortzusetzen und unsere Position weiter auszubauen. NDB ist daher für Versicherungsmakler, Assekuradeure und Finanzberatungsunternehmen in den Niederlanden, die sich einer Gruppe anschließen möchten, ein sehr attraktiver Partner“, kommentiert Jan de Boer, CEO der NDB-Gruppe.

Bereits im August 2022 hat die Maklergruppe GGW um Tobias Warweg mit dem auf das Industriegeschäft spezialisierten Traditionsmakler BDJ fusioniert. Die Ursprünge von Burmester, Duncker & Joly-Gruppe reichen in das Jahr 1845 zurück. Entstanden als Transport-Assekuradeur ist die Gruppe heute mit den Marken BDJ Versicherungsmakler GmbH & Co. KG, ATLAS Versicherungsmakler für Sicherheits- und Wertdienste GmbH sowie BDJ Bau + Projekt Versicherungsmakler GmbH vor allem als Industriegeschäft tätig.

Warweg hatte sich 2021 der GGW angeschlossen. Gegründet von Joachim Johann Wolters gilt Gossler, Gobert & Wolters mit seiner Gründung im Jahr 1758 als äl­tes­ter Ver­si­che­rungs­mak­ler Konti­nen­tal­­eu­ropas. In der GGW Group haben sich inhabergeführte Versicherungsmakler und Assekuradeure mit mehr als 50 Standorten in der DACH-Region zusammengeschlossen. Der Kundenfokus des stark wachsenden Unternehmens liegt auf dem Mittelstand. Seit 2021 investiert das Londoner Private-Equity-Unternehmen HG Capital in die Gruppe und ermöglicht so zahlreiche Einkäufe.

JDC übernimmt zwei Investment-Firmen

Darüber hinaus hat die JDC Group-Tochter Jung, DMS & Cie. einen Kaufvertrag zum Erwerb von 100 Prozent der Geschäftsanteile der Top Ten Investment-Vermittlungs AG sowie der DFP Deutsche Finanz Portfolioverwaltung GmbH (zusammen: Top Ten Financial Network-Gruppe) unterzeichnet.

Mit dem Erwerb der wesentlichen Teile der Top-Ten-Gruppe will die JDC nach eigener Aussage ihren Investmentfokus schärfen. Die dazu notwendige technische Plattform gehöre nach Abschluss der Transaktion nun auch zum Portfolio der JDC Group. JDC könne damit ihren bestehenden Kunden weitere technische Angebote in den Bereichen Vermögensverwaltung, Haftungsdachlösungen und Label-Fonds anbieten.

Die rund 50 Mitarbeiter bieten Dienstleistungen im Bereich der Investmentberatung, der Vermögensverwaltung sowie dem Fondsmanagement an. Mit eigenen Softwarelösungen administriert Top Ten über zwei Mrd. Euro Investmentbestand für ca. 1.000 Vermittler im Netzwerk und erwirtschaftet damit einen weitgehend wiederkehrenden Umsatz von rund 20 Mio. Euro.

Der Abschluss der Transaktion wird aufgrund des regulatorisch notwendigen Inhaberkontrollverfahrens für Mitte 2023 erwartet. Über den Kaufpreis und sonstige Modalitäten wurde Stillschweigen vereinbart.

Die JDC Group hat sich in den vergangenen Jahren stark auf den Bereich Versicherungen konzentriert und sich zu einem führenden Digitalisierungsdienstleister in dem Bereich entwickelt. Diese Positionierung will JDC ausbauen, aber den Investmentbereich nicht aus den Augen verlieren.

Autor: VW-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

3 × 4 =